Storytelling heißt nichts anderes als Geschichten erzählen. Geschichten sind das was uns Menschen mehr bewegt und inspiriert als jeder staubtrockene Fachbeitrag. Oft wird gefragt, wie das denn bei Architektur und Bau überhaupt gehen soll. Es ist einfacher als man aufs Erste denkt. Es geht darum Menschliches, Allzumenschliches dezent einzuflechten: Handlungskonflikte, menschliche Schwächen, konkrete Erfahrungen. Für die Wirksamkeit von Storytelling ist wichtig, dass Autor und Protagonist der Geschichte nicht identisch sein sollten.

Die Geschichte beim Storytelling unterscheidet sich von einer einfachen Erzählung, in der der Autor den Inhalt transportiert, zunächst dadurch, dass ein Erzähler oder Protagonist eingesetzt wird. Autor und Erzähler sind also zwei verschiedene Charaktere. Dieser Unterschied soll dazu führen, dass Zuhörer und Leser sich auf andere Weise mit dem Protagonisten identifizieren können. Ähnlichkeiten, menschliche Schwächen oder ein Handlungskonflikt sorgen dafür, dass Zuhörer und Leser die erzählte Geschichte besser aufnehmen und sich in den Erzähler hineinversetzen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Hinweise zur Datenschutzerklärung finden Sie hier

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close